Der Wolf im Schafspelz – E 110 Gelborange S

Der Wolf im Schafspelz – E 110 Gelborange S

foodition

Zum Abschluß unser Food- Hacker Serie wollen wir E 110 aufschlüsseln. Man findet E 110 als Inhaltsstoff in der Inhaltsangabe auf  Chipstüten. Die EU-B...

Nie war die Versuchung süsser – Aluminium oder E 173
„Reboot“ für die Verdauung
Backmischung oder Attentat durch Gen-Mais alias Herculex I

Zum Abschluß unser Food- Hacker Serie wollen wir E 110 aufschlüsseln. Man findet E 110 als Inhaltsstoff in der Inhaltsangabe auf  Chipstüten. Die EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit gibt eine deutliche Gesundheits-Warnung dafür heraus. Wir haben uns mit Jörg Müller von Food Watch darüber unterhalten:

Foodition.de: Was steht in dieser Warnung ? Es wird davor gewarnt, das E 110 die Psyche von Kindern verändern kann. Warum wird es weiter eingesetzt?

Müller. Ja, Gelbstoff E 110 verleiht den Produkten eine wunderbar orange-gelbe Farbe. Es wurde jedoch auf mit einem  Höchstwert versehen. Maximal 200 Milligramm dürfen in einem Kilo Chips enthalten sein.

Foodition.de: Wurde auch eine Empfehlung für eine Tageshöchstdosis ausgesprochen, ein sogenannter ADI?

Müller: Ja. Vier Milligramm pro Kilo Körpergewicht.

Foodition.de: Das heisst doch das der Maximalwert locker pulverisiert wird!

 

Müller: Ja, eine paar Handvoll Chips genügen! Eine Neuregelung der EU gilt seit Juli 2010 außerdem für die Farbstoffe Tartrazin (E 102), Chinolingelb (E 104), Azorubin (E 122), Allurarot AC (E 129) und Cochenillerot A (E 124).

Foodtion.de: Es gibt also noch mehr Inhaltsstoffe in dieser Familie ?

Müller: Ja, sie werden wie alle aus Erdöl hergestellt.

Foodition.de: Und Sie alle wurden mit einem Höchstwert versehen? Ja. Aber die gelten doch alle unabhängig voneinander. Wie oft werden diese zusammen eingesetzt ?

Müller: Das kommt auf die gewünschte Farbnuance an. Gemeinsam kann man mit Ihnen schöne Rottöne abbilden.Auf einem guten Kindergeburtstag mit Chips, Fruchtgummi, Götterspeise, Erdnussflips? Da sind wir alle dabei. Und am Ende explodiert der Sprengsatz im Kopf. Die Azofarbstoffe summieren sich zur totalen Psychobombe!

Foodition.de: Wir danken für das Gespräch Herr Müller.

Faktencheck:

Im Jahr 2010 hat die EU festgelegt, dass Lebensmittel, die Gelborange S enthalten, mit folgenden Warnhinweis versehen werden müssen: „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit von Kindern beeinträchtigen.

 

 

COMMENTS

WORDPRESS: 0